Ihr erster Besuch bei uns

Ihr erster Besuch bei uns

Sie haben einen Termin bei uns vereinbart? Möglicherweise fühlen sich noch verunsichert und haben zahlreiche Fragen, von der richtigen Vorbereitung über den Ablauf bis zu den Kosten der Beratung. Wir möchten Ihnen ein paar Tipps geben, wie Sie sich auf unser erstes Treffen vorbereiten können.

Was ist eigentlich eine Erstberatung ?

Das erste Treffen bei uns („Erstberatung“) dient der Orientierung und dauert in der Regel zwischen 1 und 1,5 Stunden. Wir nehmen uns genügend Zeit, um Sie und Ihre Familie kennenzulernen. Wir möchten vor allem den Konflikt und Ihre Ziele verstehen. Oft erarbeiten wir mit unseren Mandanten gemeinsam eine Perspektive und feilen an ihren Zielen. Anschließend erläutern wir Ihnen die Rechtslage und zeigen alle Möglichkeiten auf, Ihr Ziel zu erreichen. Am Ende des Gesprächs wissen Sie, wo Sie stehen und was Sie tun können, und natürlich wissen Sie auch, welche Kosten mit den aufgezeigten Wegen verbunden sind. Eine gute Grundlage, um vernünftige und zukunftstaugliche Entscheidungen treffen zu können. Und eine Menge neuer Input.

Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete

Wir empfehlen Ihnen, sich auf den Besuch bei uns vorzubereiten. Tragen Sie alle Tatsachen zusammen, die für die Beurteilung Ihrer aktuellen Lebenslage wichtig und hilfreich sind.

  • Urkunden und Verträge (z.B. ein Testament oder Ehevertrag, Familienstammbuch, Heirats- oder Sterbeurkunden) bringen Sie bitte mit oder geben Sie die Dokumente einige Tage vorher bei uns ab (gerne auch per E-Mail).
  • Dasselbe gilt natürlich auch für den bisherigen Schriftwechsel, etwa Post anderer Anwälte oder Gerichtsbeschlüsse.
  • Wenn Sie unsicher sind, welche Informationen benötigt werden, sprechen Sie uns gerne an. Wir halten Fragebögen und Checklisten für Sie bereit, die Ihnen bei der Zusammenstellung der benötigten Informationen hilfreich sein können.

Bitte überlegen Sie sich auch, was Sie erreichen möchten. Folgende Fragen werden in unserem ersten Gespräch eine Rolle spielen:

  • Welche Ziele verfolgen Sie?
  • Welche Bedeutung hat für Sie der Faktor Zeit?
  • Wollen Sie eine Klärung vor Gericht? Oder bevorzugen Sie eine gütliche Einigung?
  • Welche Rolle spielen für Sie Kosten.

Trotz allem – bleiben Sie entspannt

Setzen Sie sich nicht unnötig unter Druck. Wir sind für Sie da und wir können auch gut mit kleinen Informationslücken umgehen. Sollten uns einzelne Informationen im Gespräch fehlen, ist dies in der Regel kein Problem.